Alle Beiträge von Rico Schulz

♰ Ausgegraben #1

Pffffffhhh…. *staub wegpust*.
Na sieh mal einer an. Das Bild hier ist von 2015. Was macht das denn hier?
Naja beim durchschauen alter Bilder ist mir das hier irgendwie ins Auge gestochen. Nein nicht wirklich, nur metaphorisch zum Glück. Hätte sonst ins Auge gehen können. Aber im Ernst, damals muss ich wohl Tomaten auf den Augen gehabt haben. Und ihr? Ihr habt doch auch ein Auge darauf geworfen! Ich seh’s doch mit meinen eigenen Augen!
Demnächst werden wir da wohl wieder die Augen offen halten müssen. Nicht das uns das nochmal passiert. Wir haben ja eigentlich ein Auge dafür.

Aber genug der Augenwitze jetzt…Ich seh’s euch schon an, dass die euch ein Dorn im Auge sind.
Aber ich denke, ihr könnt da ruhig mal ein Auge zudrücken, oder?

Puh, da bin ich wohl nochmal mit einem blauen Auge davongekommen.

….

Durcheinander #1

Oft machen wir auch Fotos, zu denen wir keinen Beitrag machen wollen oder können. Sei es wegen zu weniger Fotos, weil andere Fotos nebenbei entstanden oder aus anderen Gründen.
Da bei einigen Shootings aber dennoch immer einige super Fotos bei rauskommen, die wir euch gerne zeigen würden, gibt es hier und jetzt eine kleine Sammlung.
Los geht’s!

Lasse
Frosch im Wald

Während eines Shootings von Hochzeitsringen nebenbei entstanden.

Nebel

Spontanes Mini-Shooting, aufgrund von super-coolem Nebel.

Der Mond am Tag

War nur ein Testfoto um mal zu schauen “wie es so aussieht”. Aber ein nettes Ergebnis.

Feuerkäferarmee
Frühlingsbeginn
Weizenfeld in Werda

Weizenfeld in der goldenen Stunde. Die hellen Flecken sind alles Insekten, welche von der Sonne so angestrahlt wurden, dass sie auf dem Foto so leuchten.

Viele Sonnenstunden und Saharahitze konnten wir in diesem Jahr im Juni/Juli schon genießen. Doch die einzelnen Pflanzen und Tiere kämpfen ums Überleben.

Frühlingswirrwar

Heute bekommt ihr gleich drei Beiträge in einem. Wenn das nix ist. Zuerst haben ich mich im Garten auf die Lauer gelegt und habe die Blau- und Kohlmeisen beim Abendschmaus beobachtet.

Rico hat sich inzwischen mit der Macrofotografie beschäftigt und ist den Blüten und Blättern ziemlich dicht zu “Leibe” (bzw. Stiele) gerückt. Die Resultate könnt ihr hier sehen.

Im nächsten Block ging unser Spaziergang an der Pirk entlang. Dort wollten wir einfach fotografieren was uns vor die Linse kommt. Und wie ihr sehen könnt, haben wir doch tatsächlich auch einen echten Schnappschuss gemacht, den ich mir vorher gar nicht geträumt hatte, dass wir zu ihm kommen könnten.

Als drittes haben wir uns auf Wanderschaft von Trieb nach Schönau begeben.
Dort hab ich mich auf Schmetterlingsfotojagd begeben und Rico hatte sich das Ziel gesetzt, Hummeln oder Bienen auf ihrem Flug zum leckeren Nektar zu erwischen. Bei Ricos ziemlich aufwendiger Jagd und rumkriechen in Bodennähe, kam uns so mancher wunderlicher Blick zugute. Meine verantwortungsvolle Aufgabe bestand darin, die Insekten im Blick zu behalten und Rico die Richtung zu weisen, wohin sie unterwegs waren. Dabei lies sich auch der ein oder andere Sonnenstrahl auf meinen Armen nieder und hinterließ seine UV-Strahlen-Kraft.
Eine sehr nette Frau konnte sich dann doch die Frage nicht verkneifen, was wir denn da fotografieren wollten und dachte wir hätten ein seltenes Kraut gefunden.

Zu guter Letzt bekommt ihr extra noch paar Blümchenbilder gratis dazu. Sogar in Plauen wenn man durch die Stadt spaziert und auf Rastplätzen auf der Autobahn kann man so manches nette Blumenfotos machen.